occupycologne versucht Aktionen mit möglichst vielen bereits bestehenden Gruppen, Initiativen und Interessensvertretungen in Köln zu gestalten.

occupycologne möchte, neben Demonstrationen, Kundgebungen und Veranstaltungen, neue Aktionsformen entwickeln. Vorreiter in Köln sind seit fast einem Jahrzent sicherlich die Karnevalstruppe „Pappnasen Rotschwarz“, ehemals G8-Pappnasen. Seit kurzem hat sich aus Bonner, Düsseldorfer und Kölner occupiern die Straßentheatergruppe „Los Agrippinas“ gebildet. Aber auch viele Kölner occupier haben bereits neue Formen des Protestes entwickelt, z.B. die Aktionen „Tatort Deutsche Bank“, „OccupyXmas“ oder „Moving Tents“. Unsere ersten „Besuche“ der Investments- und Finanzcenter der Deutschen Bank und der Commerzbank im Kölner Bankenviertel sind hier belegt.

Ebenfalls bemüht sich occupycologne, Kundgebungen mit einem Musik- und Kabarettprogramm zu versehen, wie es oft am Eigelsteintorburg geschieht (Video).

Anregungen und Anfragen bitte an info(ät)occupycologne.de